Void Review auf Plattenladentipps

… eine düster-melancholische Mischung aus Folk und Chanson, Blues und Jazz bis hin zu Country und Rock vorzulegen. Gesanglich zwischen Marlene Dietrich und Lana Del Rey angesiedelt und musikalisch an Nick Cave und Lou Reed erinnernd, hat Andrea Schroeder auf ‚Void‘ dennoch ihren ganz persönlichen Stil gefunden …

Review auf Plattenladentipp.de lesen >>

Latest posts

Share page

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp